Komplett Räder mit Stahlfelge

Felgen aus Stahl werden am häufigsten genutzt. Heutige Felgen werden aus warmgewalzten Stahl mit hoher Streckgrenze gefertigt. Radscheibe und Radfelge sind von der Innenseite abschnittsweise verschweißt. Die Lage der Schweißnähte ist so gewählt, dass diese bei der Fahrbelastung keiner wechselnden Biegespannung ausgesetzt sind. Somit die Dauerfestigkeit sichergestellt.

Wiedemann Fahrzeugtechnik bietet hochwertige Kompletträder mit Stahlfelgen von 8 Zoll bis 16 Zoll an. Die Auslieferung erfolgt immer mit aktueller DOT. Die DOT-Nummer ist eine auf Reifen von Kraftfahrzeugen an mindestens einer Reifenflanke eingepresste Ziffernfolge, die u.a. das Herstellungsdatum des Reifens belegt. Die Produktionswoche ist der letzte Bestandteil der vom DOT definierten Reifen-Identifikationsnummer TIN (Tire Identification Number). Diese umfasst vier Zeichengruppen: Die ersten beiden Zeichen, der Plantcode, bezeichnen das Herstellungswerk. Die nächsten beiden Zeichen, der Sizecode, stehen (bei Neureifen) für die Reifengröße. Es folgt ein optionaler, herstellerspezifischer Code (Typecode), aus dem auch die Handelsmarke ablesbar sein muss, falls sie sich nicht aus dem Plantcode ergibt

  1. Die letzten (vor dem Jahr 2000 drei, seither vier) Ziffern stehen für die Produktionswoche: Die ersten beiden Ziffern kennzeichnen die Kalenderwoche (KW) nach US-Zählweise. Dabei ist KW 01 jene, in die der 1. Januar fällt. Die dritte und ggf. auch vierte Zahl steht für die Endziffer des Herstellungsjahres.
Felgen aus Stahl werden am häufigsten genutzt. Heutige Felgen werden aus warmgewalzten Stahl mit hoher Streckgrenze gefertigt. Radscheibe und Radfelge sind von der Innenseite abschnittsweise... mehr erfahren »
Fenster schließen
Komplett Räder mit Stahlfelge

Felgen aus Stahl werden am häufigsten genutzt. Heutige Felgen werden aus warmgewalzten Stahl mit hoher Streckgrenze gefertigt. Radscheibe und Radfelge sind von der Innenseite abschnittsweise verschweißt. Die Lage der Schweißnähte ist so gewählt, dass diese bei der Fahrbelastung keiner wechselnden Biegespannung ausgesetzt sind. Somit die Dauerfestigkeit sichergestellt.

Wiedemann Fahrzeugtechnik bietet hochwertige Kompletträder mit Stahlfelgen von 8 Zoll bis 16 Zoll an. Die Auslieferung erfolgt immer mit aktueller DOT. Die DOT-Nummer ist eine auf Reifen von Kraftfahrzeugen an mindestens einer Reifenflanke eingepresste Ziffernfolge, die u.a. das Herstellungsdatum des Reifens belegt. Die Produktionswoche ist der letzte Bestandteil der vom DOT definierten Reifen-Identifikationsnummer TIN (Tire Identification Number). Diese umfasst vier Zeichengruppen: Die ersten beiden Zeichen, der Plantcode, bezeichnen das Herstellungswerk. Die nächsten beiden Zeichen, der Sizecode, stehen (bei Neureifen) für die Reifengröße. Es folgt ein optionaler, herstellerspezifischer Code (Typecode), aus dem auch die Handelsmarke ablesbar sein muss, falls sie sich nicht aus dem Plantcode ergibt

  1. Die letzten (vor dem Jahr 2000 drei, seither vier) Ziffern stehen für die Produktionswoche: Die ersten beiden Ziffern kennzeichnen die Kalenderwoche (KW) nach US-Zählweise. Dabei ist KW 01 jene, in die der 1. Januar fällt. Die dritte und ggf. auch vierte Zahl steht für die Endziffer des Herstellungsjahres.
Filter schließen
 
von bis
1 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 9
Zuletzt angesehen