Achsen AL-KO

Wichtiger Auswahlpunkt bei einer Achse ist die Art der Federung. Dies ist bei AL-KO zum Beispiel die Sechskant-Gummifederung. Die AL-KO Sechskant-Gummifederung wurde entwickelt für mehr Fahrkomfort und Fahrsicherheit und für den schonenden Transport diffiziler Güter. Durch das Sechskant-Außenrohr in Verbindung mit dem Dreikant-Innenrohr werden die größtmöglichen Federwege erreicht. Beim Federvorgang wird kein Gummi gequetscht, sondern die Federung erhält Raum zum Arbeiten, auch Walken genannt. Zusätzlich ermöglicht eine Einzelradaufhängung eine Federung für jedes einzelne Rad. Das bedeutet, Fahrbahnunebenheiten wirken somit nur auf der Seite, auf der sie entstehen.

Zu den unverzichtbaren Details einer AL-KO-Achse zählt auch die verbesserte Wärmeabführung, die für eine Laufleistung bis 250.000 Kilometer konzeptioniert werden. Zufriedene Kunden der AL-KO-Achsen loben auch den hohen Korrosionsschutz. Die Achskörper sind feuerverzinkt. Bremsschild und diverse Kleinteile sind galvanisch verzinkt und zusätzlich gelb chromatiert. Die Bremsbeläge sind asbestfrei und frei von Stahlwolle. Bei AL-KO wird das Doppel-Radial-Schräg-Kugellager für die Anhängerachsen eingesetzt, was bereits in der Automobilindustrie Standard ist. AL-KO hat dieses Doppel-Radial-Schräg-Kugellager den  Namen Compactlager gegeben.. Dieses Lager hat den Vorteil, es ist wartungsfrei, dimensioniert für eine Laufleistung bis zu 250.000 Kilometern. Das Compactlager ist lebenslang mit einem wasserabweisenden Spezialfett geschmiert. Eine Doppeldichtung mit einem Staubblech außen schützt das Lager vor Schmutz und Wasser.

Wichtiger Auswahlpunkt bei einer Achse ist die Art der Federung. Dies ist bei AL-KO zum Beispiel die Sechskant-Gummifederung. Die AL-KO Sechskant-Gummifederung wurde entwickelt für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Achsen AL-KO

Wichtiger Auswahlpunkt bei einer Achse ist die Art der Federung. Dies ist bei AL-KO zum Beispiel die Sechskant-Gummifederung. Die AL-KO Sechskant-Gummifederung wurde entwickelt für mehr Fahrkomfort und Fahrsicherheit und für den schonenden Transport diffiziler Güter. Durch das Sechskant-Außenrohr in Verbindung mit dem Dreikant-Innenrohr werden die größtmöglichen Federwege erreicht. Beim Federvorgang wird kein Gummi gequetscht, sondern die Federung erhält Raum zum Arbeiten, auch Walken genannt. Zusätzlich ermöglicht eine Einzelradaufhängung eine Federung für jedes einzelne Rad. Das bedeutet, Fahrbahnunebenheiten wirken somit nur auf der Seite, auf der sie entstehen.

Zu den unverzichtbaren Details einer AL-KO-Achse zählt auch die verbesserte Wärmeabführung, die für eine Laufleistung bis 250.000 Kilometer konzeptioniert werden. Zufriedene Kunden der AL-KO-Achsen loben auch den hohen Korrosionsschutz. Die Achskörper sind feuerverzinkt. Bremsschild und diverse Kleinteile sind galvanisch verzinkt und zusätzlich gelb chromatiert. Die Bremsbeläge sind asbestfrei und frei von Stahlwolle. Bei AL-KO wird das Doppel-Radial-Schräg-Kugellager für die Anhängerachsen eingesetzt, was bereits in der Automobilindustrie Standard ist. AL-KO hat dieses Doppel-Radial-Schräg-Kugellager den  Namen Compactlager gegeben.. Dieses Lager hat den Vorteil, es ist wartungsfrei, dimensioniert für eine Laufleistung bis zu 250.000 Kilometern. Das Compactlager ist lebenslang mit einem wasserabweisenden Spezialfett geschmiert. Eine Doppeldichtung mit einem Staubblech außen schützt das Lager vor Schmutz und Wasser.

Filter schließen
 
von bis
1 von 44
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 44
Zuletzt angesehen