Bremsseile

Das Bremsseil wird häufig nach dem seinem Erfinder Ernest Monnington Bowden als Bowdenzug bezeichnet. Der Bowdenzug besteht aus einem Drahtseil, das in einer flexiblen, aber in Zugrichtung druckfesten Hülle verlegt wird. Die Hülle wirkt als mechanische Führung des Zugs und als Gegenlager für die übertragenen Zugkräfte, so dass der Bowdenzug Kräfte auch über Biegungen übertragen kann. Anstelle einer Übertragung von Zugkraft durch das Bowdenzugseil kann man gleichwertig von einer durch die Hülle ausgeübten Druckkraft sprechen. Die Hülle muss dabei einer Längenveränderung (Verkürzung) widerstehen können. Die Verbindung des Zugseils mit dem zu bewegenden Maschinenteil geschieht entweder durch kraftschlüssige Klemmung oder durch Einhängen eines Nippels in eine passend geformte Öse.

Am Markt gut eingeführte Hersteller wie ALKO, KNOTT oder WAP haben die vielfältigen Bremsseile entwickelt. Ein Beispiel für einen Bowdenzug von ALKO ist PROFI Longlife Bremsseil, das für die Achsen von AL-KO und BPW entwickelt wurde. Die Hüllenlänge ist 770 Millimeter lang und das Gewinde acht Millimeter dick. Der äußere Durchmesser der Glocke beträgt 26 Millimeter. AL-KO ummantelt die metallverstärkte Innenspirale mit Kunststoff aus Polyamid 12. Dieser Werkstoff ist resistent gegenüber Salzwasser, Schmutz und andere Elemente. Zum Schutz vor Rost sind die Endstücke des Bowdenzuges mit einer Zink-Nickelbeschichtung versehen. Der Übergang von der ummantelten Stahllitze in das Kabel verfügt über eine passgenaue Elastomertülle. Bereits hier soll das Eindringen von Wasser, Salz und anderen schädlichen Flüssigkeiten unterbunden werden. Erwähnenswert ist das Edelstahl Bremsseil von KNOTT. Der Seilzug ist komplett aus Edelstahl, der mit einer blauen Kunststoffhülle überzogen ist. Der Seilzug ist für Radbremsen von unterschiedlichen Herstellern einsetzbar. Unter der gleichen Kategorie Bremsseile ist das so oft benötigte Zubehör zu finden, wie die Bremsseilmutter, Gabelkopf, Einhängeöse, Halbschale, Bremsgestängemutter, Spannschloss oder Bremsseilhalter.

Das Bremsseil wird häufig nach dem seinem Erfinder Ernest Monnington Bowden als Bowdenzug bezeichnet. Der Bowdenzug besteht aus einem Drahtseil, das in einer flexiblen, aber in Zugrichtung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bremsseile

Das Bremsseil wird häufig nach dem seinem Erfinder Ernest Monnington Bowden als Bowdenzug bezeichnet. Der Bowdenzug besteht aus einem Drahtseil, das in einer flexiblen, aber in Zugrichtung druckfesten Hülle verlegt wird. Die Hülle wirkt als mechanische Führung des Zugs und als Gegenlager für die übertragenen Zugkräfte, so dass der Bowdenzug Kräfte auch über Biegungen übertragen kann. Anstelle einer Übertragung von Zugkraft durch das Bowdenzugseil kann man gleichwertig von einer durch die Hülle ausgeübten Druckkraft sprechen. Die Hülle muss dabei einer Längenveränderung (Verkürzung) widerstehen können. Die Verbindung des Zugseils mit dem zu bewegenden Maschinenteil geschieht entweder durch kraftschlüssige Klemmung oder durch Einhängen eines Nippels in eine passend geformte Öse.

Am Markt gut eingeführte Hersteller wie ALKO, KNOTT oder WAP haben die vielfältigen Bremsseile entwickelt. Ein Beispiel für einen Bowdenzug von ALKO ist PROFI Longlife Bremsseil, das für die Achsen von AL-KO und BPW entwickelt wurde. Die Hüllenlänge ist 770 Millimeter lang und das Gewinde acht Millimeter dick. Der äußere Durchmesser der Glocke beträgt 26 Millimeter. AL-KO ummantelt die metallverstärkte Innenspirale mit Kunststoff aus Polyamid 12. Dieser Werkstoff ist resistent gegenüber Salzwasser, Schmutz und andere Elemente. Zum Schutz vor Rost sind die Endstücke des Bowdenzuges mit einer Zink-Nickelbeschichtung versehen. Der Übergang von der ummantelten Stahllitze in das Kabel verfügt über eine passgenaue Elastomertülle. Bereits hier soll das Eindringen von Wasser, Salz und anderen schädlichen Flüssigkeiten unterbunden werden. Erwähnenswert ist das Edelstahl Bremsseil von KNOTT. Der Seilzug ist komplett aus Edelstahl, der mit einer blauen Kunststoffhülle überzogen ist. Der Seilzug ist für Radbremsen von unterschiedlichen Herstellern einsetzbar. Unter der gleichen Kategorie Bremsseile ist das so oft benötigte Zubehör zu finden, wie die Bremsseilmutter, Gabelkopf, Einhängeöse, Halbschale, Bremsgestängemutter, Spannschloss oder Bremsseilhalter.

Filter schließen
 
von bis
1 von 7
1 von 7
Zuletzt angesehen